Archiv für den Monat: Januar 2019

Die geheime Bibliothek von Daraya / Delphine Minoui

Der Krieg wütet in Syrien. Eine Gruppe junger Männer entdeckt in den Trümmern eines Hauses unzählige Bücher. Sie retten sie und richten eine geheime Bibliothek ein. Es entsteht ein Ort der Gemeinschaft und Zuflucht mitten im Kriegsgebiet, an dem beinahe so etwas wie Normalität möglich ist. Die Journalistin Delphine Minoui trifft die Gründer der [...]

2019-01-31T08:28:17+00:0031.1.2019|

Fast ganz normal – unser Leben in Israel / Ben und Daniela Segenreich

Israel – turbulente Vergangenheit, komplizierte Gegenwart. Wie sieht ein ganz normaler Alltag in diesem von Krisen geprägten Staat aus? Das Autorenpaar erzählt kenntnisreich, humorvoll und persönlich aus der Geschichte dieses jungen Staates, von Krieg und Angst, aber auch von guten Restaurants, lebensfrohen Menschen und einem modernen Staat im Hightechboom. (Livia Amstutz) [...]

2019-01-31T08:24:47+00:0031.1.2019|

Bibliotheksstrategie 2025 veröffentlicht

Die Liechtensteinische Landesbibliothek hat ihre neue Bibliotheksstrategie 2025 veröffentlicht. In einer Zeit grossen Wandels in der Bibliothekswelt soll die Bibliotheksstrategie Orientierung bieten und aufzeigen, wohin die Reise geht. „Wichtig ist uns, dass die Landesbibliothek eine Bibliothek für die ganze Bevölkerung ist und allen offen steht“, betont Stiftungsratspräsidentin Christina Hilti.Aufenthaltsort und TreffpunktBibliotheken sind heute viel mehr [...]

2019-01-30T09:28:52+00:0030.1.2019|

Reflexionen auf Liechtenstein / Hugo Marxer

Der Liechtensteiner Bildhauer und Künstler Hugo Marxer lässt uns zu seinem 70. Geburtstag an seiner Sicht auf unsere Heimat teilhaben. Die Publikation zur Sonderausstellung "Reflexionen auf Liechtenstein" von Hugo Marxer vom 15. November 2018 bis 6. Januar 2019 im Liechtensteinischen Landesmuseum bietet eine gute Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen oder das Gesehene nochmals in Erinnerung zu [...]

2019-01-24T08:48:23+00:0024.1.2019|

Peter Marxer – Zwischen Unternehmen, Politik und Familie / Daniella Marxer

Der liechtensteinische Anwalt, Bankier und Politiker Dr. Peter Marxer war eine facettenreiche Persönlichkeit. Die «öffentliche» Person ist durch unterschiedlichste Tätigkeiten vielen bekannt und vertraut. Die vorliegende Publikation zeigt Peter Marxer in einem privaten Licht. Im Erzählton wiedergegebene Gespräche mit seiner Tochter Daniella Marxer bilden die Grundlage. Ergänzt durch kurze Texte des Historikers Christoph Merki [...]

2019-01-24T08:45:18+00:0024.1.2019|

Frühere Bibliotheksbenutzer wünschen grösseres Medienangebot

Die Liechtensteinische Landesbibliothek hat frühere Bibliotheksbenutzende befragt, um herauszufinden, ob sich ihre Mediennutzung verändert hat und was ihre heutigen Bedürfnisse sind. Es zeigt sich, dass die früheren Bibliotheksbenutzenden weiterhin Bücher, Zeitungen und Zeitschriften lesen. Besonders wichtig an einer Bibliothek sind für sie ein grosses Medienangebot, eine übersichtliche Medienaufstellung und gute Ausleihbedingungen. Sachbücher, Romane und Filme [...]

2019-01-17T09:12:29+00:0017.1.2019|

Knoblauch – eine Liebeserklärung / Erica Bänziger

Also: Schon mit dem Titel stimmt etwas nicht. Eine Liebeserklärung nach Verzehr einiger Knoblauchzehen wird höchstwahrscheinlich mit einem Korb belohnt. Dann haben Sie die Wahl zwischen der bekanntlich gesundheitsfördernden Wirkung der stinkenden Heilpflanze und dem ebenfalls bekanntlich gesundheitsschädigenden Effekt der Vereinsamung. (Gyula Zsugan Gedeon Hidber)

2019-01-17T07:54:50+00:0017.1.2019|

Tolle rote Knolle / Kristina Jansson, Natalie Russi

Wollen Sie Ihrem Kind bei Tisch einen Schrecken einjagen? Dann sollten Sie ihm etwas aus Randen kochen. Die intensive rote Farbe dieses Gemüses sieht auf dem Teller so abgefahren aus, dass es dem Nachwuchs garantiert den Appetit verdirbt. Denn die Rande ist der neue Spinat. (Gyula Zsugan Gedeon Hidber)

2019-01-17T07:52:13+00:0017.1.2019|

Vom Schatten ins Licht / Christiane Northrup

Hochsensible oder empathische Menschen betrachten das Leben aus sehr einfühlsamen und fürsorglichen Augen. Das macht sie aus und deshalb werden sie auch sehr geschätzt. Aber sie sind auch die favorisierte Beute von „Vampiren“, die den Empathikern Energie aussaugen und ihr Leben auf allen Ebenen stören. (gekürzter Verlagstext)

2019-01-10T08:16:08+00:0010.1.2019|

Immer wieder mit sich selber eins werden / Verena Kast

Woher komme ich? Wer bin ich jetzt? Wohin gehe ich? Die Frage nach der eigenen Identität ist existenziell bedeutsam. Dabei entwickelt sich Identität immer im Zusammenspiel mit anderen Menschen: in der Beziehung zwischen Ich und Du, in der Auseinandersetzung mit dem Eigenen und dem Fremden. Das Werden der Persönlichkeit geschieht immer wieder neu – [...]

2019-01-10T08:12:14+00:0010.1.2019|

Öffnungszeiten

Mo-Fr   9.00 - 18.30
Di   9.00 - 19.30
Sa 13.00 - 17.00
 

Feiertage

Liechtensteinische Landesbibliothek

Gerberweg 5, 9490 Vaduz

Telefon: +423 236 63 63

HR FL-0000.011.791-1
UID-Nr. CHE-177.238.821

Kontakt