Geschäftsmodell Judenhass/ Franco Ruault

Geschäftsmodell Judenhass/ Franco Ruault

Das Buch untersucht das Leben des Liechtensteiner Unternehmers Martin Hilti (1915-1997) und seine Beziehung zum Nationalsozialismus. Der Begründer der Maschinenbau Hilti, der heutigen Hilti AG, war einer der aggressivsten Verfechter des Nationalsozialismus im Fürstentum. Im berüchtigten Hetzblatt „Der Umbruch“ denunzierte, verhöhnte und verspottete Hilti jahrelang Juden in Liechtenstein. Das Buch zeichnet das Bild von Martin Hilti, vom radikalen Nationalsozialisten zum Vorzeigeunternehmer.

(abgeänderter Verlagstext)

2017-01-19T07:58:54+00:0019.1.2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Öffnungszeiten

Mo-Fr   9.00 - 18.30
Di   9.00 - 19.30
Sa 13.00 - 17.00
 

Feiertage

Liechtensteinische Landesbibliothek

Gerberweg 5, 9490 Vaduz

Telefon: +423 236 63 63