Kokedama – das bezeichnet die japanische Kunst, den Wurzelballen einer Pflanze mit einer speziellen Kombination aus Moos, Erde und Schnur so zu umhüllen, dass sie keinen Topf mehr benötigt und einfach aufgehängt werden kann.

Einmal ausprobiert, ist das Prinzip ganz simpel: Über 25 tolle Projekte mit Orchideen, Sukkulenten, Kräutern und vielem mehr führen Sie in die Kunst des Kokedamas ein.

Verwandeln Sie Ihre Fenster, Ihre Wände oder auch Ihre Terrasse in einen stylischen Dschungel!

(Verlagstext)