Die mächtige japanische Kuki-Familie folgt einer menschenverachtenden Tradition: Der jeweils jüngste Sohn wird dazu erzogen, das Böse über die Menschen zu bringen. Und so soll Fumihiro Kuki eine Ausbildung erhalten, deren Ziel Zerstörung und Unglück ist, so viel ein ezelner Mensch nur vermag. Doch er hat andere Pläne: Fumihiro liebt das Waisenmädchen Kaori und will sie beschützen – und damit wird sein eigener Vater zu seinem schlimmsten Fein.

(Verlagstext)