Die Liechtensteinische Landesbibliothek hat eine umfangreiche Schenkung von der Familie Harald Wangers (1933-2011) erhalten. Harald Wanger leitete von 1960 bis 1998 das Josef Gabriel Rheinberger-Archiv und war ein grosser Orgelkenner.

Diese wertvolle Schenkung an die Landesbibliothek umfasst mehr als 1‘500 Musikalien mit Werkausgaben verschiedener Komponisten, Partituren für Orgel und Chorge­sang sowie Fachliteratur zur Musik. Von besonderer Bedeutung sind die zahlreichen Partituren des liechtensteinischen Komponisten Josef Gabriel Rheinberger. Die Liechtensteinische Landesbibliothek hat die Musika­liensammlung erschlossen, so dass die Werke aus der Sammlung von Harald Wanger im On­line-Bibliothekskatalog gesucht und von den Benutzerinnen und Benutzern der Landesbibliothek ausgeliehen werden können. Lediglich Werke, die älter als 120 Jahre sind, stehen aus konservatorischen Gründen nicht für die Ausleihe zur Verfügung, sie können aber zu Forschungszwecken konsultiert werden.

Als liechtensteinische Nationalbibliothek sammelt die Landesbibliothek alle Publikationen aus Liechtenstein und über Liechtenstein. Dabei macht sie die Liechtenstein-Publikationen für die Bevölkerung zugänglich und bewahrt sie für künftige Generationen auf. Aus Platzmangel befindet sich die Musikaliensammlung von Harald Wanger allerdings nicht im Bibliotheksgebäude, sondern ist in einem Aussenmagazin untergebracht. Zweimal in der Woche werden die bestellten Medien aus dem Aussenmagazin geholt. Die Familie von Harald Wanger besichtigte kürzlich die Sammlung im Aussenmagazin und zeigte sich erfreut, dass die von Harald Wanger gesammelten Werke nun der gesamten Bevölkerung zur Verfü­gung stehen.