Das Sinfonieorchester Liechtestein begeht die 300-Jahrfeier unseres Landes mit der Produktion »Sinfonischen Tongemälde« Wallenstein von Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901). Mit diesem  Werk schafft der erst 27-jährige in Vaduz geborene Komponist 1866 den internationalen Durchbruch. In meisterhafter Weise stellte er die Anhänger absoluter Musik als auch die Parteigänger der Neudeutschen Schule um Liszt und Wagner zufrieden.

(abgeänderter Verlagstext)