So sehr Leila es auch dreht und wendet: Sie wurde ermordet. Wie konnte es zu dieser Tat kommen? Fieberhaft denkt sie zurück an die Schlüsselmomente ihres aufreibenden Lebens, an den Geschmack von gewürztem Ziegeneintopf aus ihrer Kindheit, an den Gestank der Strasse der Bordelle, wo sie arbeitete, und den Geruch von Kardamonkaffee, den sie mit einem jungen Mann teilte, der zu ihrer grossen Liebe wurde.


(Verlagstext)